Erinnerungslandschaft
Erinnerungslandschaft

Spendenlauf

Wir sammeln für das Mahnmal Spenden und rufen deshalb Jung und Alt in Stadt und Landkreis zu einem Sponsorenlauf auf. Das Motto: “Laufen für die Erinnerung – ohne Erinnerung keine Zukunft!

1.  Mit Rücksicht auf die Corona-Pandemie werden die Läufe von den Teilnehmenden individuell ausgeführt. 

2.  Der Lauf ist im Zeitraum vom 15. Juni bis 15. Juli auf einer selbst gewählten Strecke durchzuführen.

3.  Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmende sucht sich seine/ihre Sponsoren selbstständig.

4.  Pro gelaufenem Kilometer soll der Sponsor/die Sponsorin eine Spende von mindestens 1 Euro leisten.

5.  Die gelaufenen Kilometer werden von den Teilnehmenden dokumentiert (z.B. per Watch oder App)

6.  Die Spende bitte bis zum 31. Juli auf das folgende Spendenkonto bei der Sparkasse Nienburg überweisen: 

Arbeitskreis Gedenken, IBAN: DE59 2565 0106 0036 3696 35, BIC: NOLADE21NIB

Wichtig: beim Verwendungszweck Namen, Anschrift und km-Zahl des Läufers/der Läuferin angeben!

7.  Teilnehmende erhalten nach Eingang der Spende eine Teilnahme-Urkunde zugeschickt.

8.  Abschluss des Sponsorenlaufes werden unter den Teilnehmenden drei Preise ausgelost. (Rechtsweg ausgeschlossen)

9.  Bitte macht Fotos vom Lauf und sendet sie per e-mail an Arbeitskreis Gedenken oder mizva@thomasgsatter.eu

10. Schreibt uns Meinungen, Erlebnisse, Besonderheiten während des Laufes etc. für eine Dokumentation. 

Arbeitskreis Gedenken der Stadt Nienburg/Weser

Handlungsorientiertes Gedenken

Mahnmale und Erinnerungsorte

Geschichtsaufarbeitung

Beratung und Kommunikation

Gestaltung der Gedenktage

 

Projekte:

Forum des Gedenkens (27. Januar)

Mare dschunglesta tsiro (Erinnerung an die Verfolgung der Sinti, Roma und Jenischen)

Kooperationspartner: 

Nienburger Kulturwerk

Junges Forum gegen Antiziganismus